You are here

Glossar

( | A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | Q | S | T | Ü | V | W | Z
  • (Aus-)Bildungsabbruch

    Definition: 

    Von (Aus-)Bildungsabbruch spricht man, wenn ein Lernender die Teilnahme an einer Bildungs- oder Ausbildungsmaßnahme abbricht, ohne die betreffenden Lern- bzw. Ausbildungsziele erreicht zu haben.

    Anmerkung: 
    • im Englischen bezeichnet der Begriff „dropout“ sowohl den Prozess (d. h. den vorzeitigen Abbruch des Schulbesuchs oder einer Ausbildung) als auch die betreffende Person (die dt. als „Schulabbrecher“, „Bildungsabbrecher“ oder „Ausbildungsabbrecher“ bezeichnet wird);
    • einen (Aus-)Bildungsabbruch konstatiert man nicht nur, wenn eine Person den Schulbesuch bzw. eine Ausbildung vorzeitig abbricht, sondern auch dann, wenn der Lernende einen Bildungs- bzw. Ausbildungsgang zwar vollständig durchlaufen, die betreffenden Abschlussprüfungen aber nicht bestanden hat.
    Quelle: 
    leicht verändert übernommen aus Ohlsson, 1994.
  • (berufliche) Umschulung

    Definition: 

    Ausbildung, die das Ziel hat, Arbeitskräften zu ermöglichen, neue Fähigkeiten zu erwerben, die ihnen den Zugang zu einem neuen Berufsfeld oder zu neuen beruflichen Tätigkeiten eröffnen.

    Quelle: 
    Cedefop, 2008.