Nationale Europass-Zentren

In jedem Land der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums koordiniert ein Nationales Europass-Zentrum sämtliche Aktivitäten in Verbindung mit den Europass-Dokumenten.

Das Nationale Europass-Zentrum ist die erste Anlaufstelle für alle Personen und Organisationen, die den Europass nutzen oder mehr über ihn erfahren möchten.

Was gibt es Neues?

  • Der Europass Online-Editor ist sehr beliebt - Ergebnisse der Nutzerbefragung 2016

    Von Dezember 2015 bis März 2016 führten die Nationalen Europass-Zentren eine Umfrage zum Europass Online-Editor durch, um bessere Einblicke in die Bedürfnisse der Nutzer zu erhalten. Die Umfrage wurde auf Englisch, Französisch, Griechisch und Finnisch durchgeführt und mehr als 10,000 Personen nahmen teil.

    Die Ergebnisse sind sehr positiv. Viele der Nutzer hoben die Anwenderfreundlichkeit des Editors und die gute Struktur des Lebenslaufes hervor. Die Mehrheit der Befragten erstellte einen Europass -Lebenslauf aufgrund von Empfehlung.

    Laden Sie die zusammenfassende Infografik und den vollständigen Bericht herunter.

  • Neues grafisches Erscheinungsbild für die Europass-Webseite

    Die Europass-Webseite wurde umfassend erneuert: sie hat ein neues grafisches Erscheinungsbild. Die verbesserte Navigation bietet einen schnelleren Zugriff auf die beliebtesten Informationen.

  • Europass Mobilität durchbricht 200.000er-Marke in Deutschland

    Im April wurde der Europass Mobilität in Deutschland zum 200.000sten Mal beantragt.

    Damit schrieb das im Oktober 2005 eingeführte Dokument seine Erfolgsgeschichte fort,

    zugleich ist Deutschland europaweit Spitzenreiter in Sachen Europass Mobilität. Weitere Infos