Europass Mobilität

Was ist ein Europass-Mobilität?

Das Dokument beschreibt die Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen, die während eines Lernaufenthaltes im europäischen Ausland erworben wurden. Beispiele:

  • ein Betriebspraktikum;
  • ein Studienabschnitt im Rahmen eines Austauschprogramms;
  • Freiwilligentätigkeit für eine gemeinnützige Einrichtung.

Wer kann den Europass-Mobilität nutzen?

Personen, die in einem europäischen Land mobil sind, um zu lernen oder eine Arbeitserfahrung zu machen, unabhängig vom Alter oder vom Bildungsstand.

Wer füllt den Europass-Mobilität aus?

Am Mobilitätsprojekt sind zwei Partnerorganisationen beteiligt, die erste im Herkunftsland und die zweite im Gastland.

Partnerinnen und Partner in einem Mobilitätsprojekt können Hochschulen, Schulen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen usw. sein.

Wo erhalte ich den Europass-Mobilität?

Fragen Sie bitte bei der Organisation nach, die Sie ins Ausland entsandt hat, und bitten Sie diese, sich an das zuständiges Nationale Europass-Zentrum zu wenden.

Technische Unterstützung

Der Zugang zu diesem Bereich ist Organisationen vorbehalten, die den Europass-Mobilität verwenden. Ein Passwort erhalten Sie auf Anfrage bei Ihrem Nationalen Europass-Zentren.