You are here

Was gibt es Neues?

  • Neu! Lebenslauf Online – Schnellversion

    Neu! Lebenslauf Online – Schnellversion (für Internet Explorer 7-8, FireFox 3-3.5, Chrome 3, Opera 10)

  • Glossar 'Terminologie der europäischen Politik der allgemeinen und beruflichen Bildung' jetzt in Schwedisch

    Das Glossar 'Terminologie der europäischen Politik der allgemeinen und beruflichen Bildung' ist jetzt in den folgenden Sprachen online erhältlich: Deutsch, Englisch, Griechisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Litauisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanischund Türkisch.

  • Direktverbindung zwischen Europass und Arbeitsvermittlungsstellen, Jobportalen und elektronischen Portfolios ist nun möglich

    Eine einschlägige Dokumentation steht zum Herunterladen bereit (Downloads–Rubrik - Technische Ressourcen). Sie gibt Aufschluss über die Interoperabilität zwischen den Online-Tools Europass-Lebenslauf und Sprachenpass und anderen IT-Systemen:

    • Europass labels
    • Europass XML Schema und XSLT Ressourcen
    • Europass Web-Dienste bieten einen Standard (Web-API) für andere Systeme, Software und Dienste zur automatisierten Verwendung der Europass-Dienste. Ein Beispiel hierfür ist der Web-Dienst, der ausgehend von einer Europass-XML-Datei die Fernerstellung von Europass-Dokumenten in PDF+Europass XML, OpenDocument, Microsoft® Word ermöglicht.
    • Technische Dokumentation / Unterstützung zum Einsatz und zur Kompatibilität der Europass-Technologie:
      • Ein Vermerk über den Nutzen der semantischen Interoperabilität von Europass;
      • Ein Formular: Organisationen, die sich die Europass-Technologie zunutze machen wollen, werden gebeten, dieses Anmeldeformular auszufüllen, um eine Benutzerkennung zu erhalten. Nach Genehmigung seitens Cedefop sind sie damit berechtigt,
        • den Online-Editor für den Europass-Lebenslauf und den Sprachenpass in ihre eigene Webseite zu integrieren oder
        • den Benutzern des Online-Editors des Europass-Lebenslaufes zu gestatten, ihren Lebenslauf auf ihr Jobportal oder ihre Webseite hochzuladen.
  • Neues Glossar - Terminologie der europäischen Politik der allgemeinen und beruflichen Bildung

    Dieses Glossar wurde in Kooperation mit der Europäischen Stiftung für Berufsbildung (ETF), der Europäischen Kommission (GD Bildung und Kultur) und Eurydice (europäisches Bildungsinformationsnetz) erarbeitet. Es berücksichtigt eine Reihe jüngerer politischer Entwicklungen. Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die folgenden Entwicklungen:

    • der Europäische Qualifikationsrahmen (EQR) für lebenslanges Lernen (European Qualifications Framework for Lifelong Learning, EQF);
    • das europäische Leistungspunktesystem für die Berufsbildung (European Credit System for Vocational Education and Training, ECVET).
  • Statistische Berichte über die Aktivität der Europass-Website online

    In der Rubrik "Downloads" bietet Europass jetzt frei zugänglich statistische Aktivitätsberichte an. Diese enthalten Angaben über die Anzahl der Website-Besucher, heruntergeladene Dokumente und online ausgefüllte Europass Lebensläufe und Sprachpässe:

    • Gesamtaktivität seit dem Startschuss der Website (Februar 2005)
    • Aktivität seit dem Startschuss der Website (Februar 2005) nach Land und Sprache
    • Jährliche Gesamtaktivität
    • Jährliche Aktivität nach Land und Sprache.
  • Aufrüstung des Europass CV Online-Tool

    Das Online-Tool zur Erstellung eines Europass-Lebenslaufs wurde aufgerüstet. Folgende Funktionen sind neu:

    • verbesserte Benutzerfreundlichkeit des Online-Tools: Einführung von Auswahllisten für die folgenden Felder: Gewünschte Beschäftigung, Berufserfahrung (Beruf oder Funktion, Herkunftsland des Arbeitsgebers, Tätigkeitsbereich oder Branche), Schul- und Berufsbildung (Herkunftsland der Bildungs- oder Ausbildungseinrichtung, Stufe der Qualifikation, Bildungsbereich). Diese standardisten Felder werden automatisch übersetzt, wenn der Benutzer des Online-Tools eine andere Sprache wählt.
    • aktualisiertes Europass XML-Schema (v.2.0). Europass XML oder PDF+XML-Dokumente, die mit einer vorhergehenden Version des Europass XML-Schema erstellt wurden, können immer noch hochladen werden. Bestimmte Felder (z.B. Name und Addresse des Arbeitsgebers, Name und Adresse der Bildungs- oder Ausbildungseinrichtung) könnten eine Bearbeitung benötigen.
  • Europass Statistikreport 2007

    Der Statistikreport 2007 zeigt einen deutlichen Anstieg des Gebrauchs von Europass:

    • über 12000 Besuche/Tag (2006: 8000);
    • über 6 Mio. Dokumente heruntergeladen (2006: 3,700,000);
    • über 1,450,000 Lebensläufe/Sprachpässe online ausgefüllt (2006: 789,000);  
    • ca. 43,000 Europass Mobilitätsdokumente benutzt (2005+2006: 51.000).
  • Link vom Lebenslauf-Formular zum Raster zur Selbstbeurteilung

    Um die Größe der online erstellten Lebensläufe zu beschränken, wurde die Beschreibung des Fremdsprachenniveaus durch einen Link zum online abrufbaren Raster zur Selbstbeurteilung ersetzt.

  • Bewertungsumfrage zu Europass Online

    Über 1 100 Besucher füllten den Fragebogen für Online-Nutzer aus, der zwischen 24. September und 5. November auf der Europass-Website zugänglich war. Die erhobenen Informationen helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern und die Anforderungen von Lernenden und Arbeitnehmern, Arbeitgebern und Fachleuten im Bereich Bildung und Ausbildung besser zu erfüllen.

    Gewinner des Preises: Den Musik- und Video-Mp3-Player gewann ein Besucher aus Portugal.

  • Europass-Lebenslauf und Europass-Sprachenpass online: Aufrüstung auf OpenDocument-Format

    Das Online-Tool zur Erstellung eines Europass-Lebenslaufs und eines Europass-Sprachenpasses wurde aufgerüstet, um die Generation der Europass-Dokumente im OpenDocument-Format (.odt) zu unterstützen. Demnach können die Vorlagen für den Europass-Lebenslauf und den Europass-Sprachenpass im OpenDocument-Format (anstelle von OpenOffice) vom Abschnitt „Downloads“ heruntergeladen werden. Darüber hinaus wurde die Funktion „Preview“ (Seitenansicht) optimiert und wird nun viel schneller angezeigt.

    Das OpenDocument-Format (ODF, ISO/IEC 26300, vollständige Bezeichnung: OASIS Open Document Format for Office Applications) ist ein Open-File-Format für elektronische Office-Dokumente, das vom technischen Ausschuss für Open Office XML der Organisation OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) entwickelt wurde. Der OpenDocument-Standard erfüllt die gemeinsamen Definitionen eines offenen Standards, das heißt die Spezifikation ist kostenlos erhältlich und implementierbar. Mit dieser Aufrüstung kann die Größe von Tabellenzellen über eine Seite hinausgehen (ein bekanntes Problem in der OpenOffice.org-Version).

Pages